© FEM 1998

Homepage der Selbsthilfe

Auch Sachspenden können helfen!

 

Bitte beachten Sie, dass die Informationen Firmen, Medien, Presse, Gewerbetreibenden und sogenannten Messie - Beratern nicht  zur Verfügung steht und das bei unberechtigter Kontaktaufnahme mit Personen der Selbsthilfe unser Verein eine Abmahnung veranlasst.

     

Selbsthilfegruppe in Hagen

messies-hagen
Ansprechpartner:  Sarah Thomms (erster Kontakt)
Telefon:  01799147174
Angebote, Aktivitäten, Ziele:  Im Kopf und in der Wohnung CHAOS. Das wollen sie ändern:
- alles in letzter Minute
- ich kann nur schwer etwas wegwerfen
- ständig suche ich was
- hab keine Zeit mehr für Freunde, Hobbys, da ich
aufräumen muss
- oder einfach "blockiert", handlungsunfähig.
Der START zur Verhaltens-Veränderung beginnt in der aktuellen Lebenssituation:
- weg vom "Ohnmachtgefühl"
- weg vom fremdbestimmten: "Du musst" hin zu meiner
Freiheit "Ich möchte".
Die BASIS dafür,
ist die liebe- und respektvolle Atmosphäre unserer Selbsthilfegruppe, wo sie ihresgleichen finden.
Die GRUPPE ist ein "Ankommen bei sich selbst" - und bei anderen Menschen.
Der WEG hinaus ("erlebt" durch unsere Gruppe) lässt sich kurz so beschreiben: Selbstannahme - Selbst(Be)achtung - Wahrnehmung der Gefühle - liebevoller Umgang mit sich selbst - soziales Vertrauen wieder entdecken - in Stresssituationen die eigenen Gefühle nicht wegdrücken - verbessertes Selbstvertrauen - "bewusst" sein - "abgrenzen" lernen - Konfliktfähigkeit entwickeln - Loslösung von Vergangenem.
Die ENTWICKLUNG dahin beinhaltet viele Überraschungen: Zeitweise hat man das Gefühl sich Nicht weiterzuentwickeln. Dann wiederum macht man "einen Satz nach vorn". Die Menschen, die uns umgeben, stellen sich auch manchmal gegen uns, da sie uns anders "gewöhnt" sind.
RÜCKFÄLLE akzeptiere ich einfach.
Durch WEITERENTWICKLUNG werden neue Energien freigesetzt, "die man nicht mal ahnte"!
Der HINTERGRUND der Messies:
Er/SIE hat kurz oder langfristig erlebt:
- ein Gefühl des Ausgeliefertsein
- Nichtakzeptanz der eigenen Persönlichkeit
- daraus resultierende Gefühlsunterdrückung/-verweigerung
AUSLÖSER z.B. lieblose Kindheit - Tod/Scheidung des Lebenspartners/in, Arbeitslosigkeit.
Treffpunkt:  donnerstags, 17.45 Uhr, Bahnhofstr. 41 bei Altentagesstätte des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, 58095 Hagen
Sonstiges: 

zurück zur Hauptauswahl
zurück zur alphabetischen Liste
zurück zur Stichwortliste

Zugriffszähler

Bundesgeschäftsstelle der Messie - Selbsthilfegruppen und der Messie - Angehörigengruppen beim FEM e. V. 

Adresse: · FEM e.V. ·  Tegerstraße 15 ·  32825 Blomberg ·  Telefon 05236-888795 ·  Telefax 05236-888796

E-Mail: infos‎ @ ‎femmessie.de